Gemeinderat

Stefan Meier

 

Geschätzte Mitbürgerinnen, geschätzte Mitbürger

Witzig sollte es sein und trotzdem nicht gekünstelt. Spannend sollte es auch sein aber nicht übertrieben. Und natürlich unterhaltend, damit es alle lesen wollen.

Nein, ich spreche nicht von einem neuen Bestseller sondern von meiner Vorstellung als neuer Präsident der SP Moosseedorf.

Wie ich heisse? Das hätte ich ja fast vergessen. Stefan Meier, 46 Jahre alt, verheiratet und Vater von 3 Kindern. Aufgewachsen und immer noch wohnhaft in Moosseedorf. Ich arbeite als Produktionsleiter in einer Lüftungsspenglerei mit Arbeitern aus fünf verschiedenen Nationen.

Zur Politik bin ich zu einem Teil durch meinen Vater und zum anderen Teil durch Zufall gekommen. Und nun bin ich Präsident der SP Moosseedorf. Es erfüllt mich schon ein wenig mit Stolz, dass ich diese Partei gegen Aussen repräsentieren darf. Es ist schön und sehr interessant in unserer Gemeinde mitwirken zu dürfen, sei es in Kommissionen, im Elternrat oder als SP Präsident und meine Energie zum Wohle unserer Bevölkerung, ob jung oder alt, ob SchweizerIn oder AusländerIn, einzusetzen.

Unser Dorf soll für alle ein " zu Hause" sein, wo man sich wohl fühlt. Dazu gehören

  • Schul- und Familienergänzende Angebote
  • gute Schulen und Kindergärten
  • eine gut ausgebaute Jugendarbeit ohne wenn und aber
  • Integration aller Moosseedorferinnen und Moosseedorfer
  • ein harmonisches Zusammenleben aller Altersstufen
  • ein ökologisches Verkehrsdenken
  • gesunde Gemeindefinanzen ohne überall abzubauen
  • die Förderung aller sozialen Belange und der kulturellen Vielfalt

Um diese Ziele zu erreichen und um alles was schon gut ist zu erhalten, bin ich in der SP, denn "d`SP isch nötig" auch in Moosseedorf.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein wohnliches Dorf und viele, die mithelfen, es wohnlich zu machen.

Stefan Meier